"KONFUSIONEN"

von Alan Ayckbourn
Übersetzung: Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting
Rechte: deutscher Theaterverlag, Weinheim

Regie: Michael Schwarz

"Konfusionen" (englisch "Confusions") ist der gemeinsame Titel von vier Momentaufnahmen unwiderstehlichem britischen Humors von Alan Ayckbourn. Allen gemeinsam sind die krassen Fehlschläge menschlicher Kommunikation in Beziehungen. Warum reden wir eigentlich miteinander? Was sagen wir und was kommt beim Empfänger an? Und - wozu reden wir eigentlich überhaupt noch miteinander? Ayckbourn ist Meister darin, die zur Farce erstarrten Rituale des gesellschaftlichen Umgangs der Lächerlichkeit preiszugeben. Zu diesem Feuerwerk menschlicher Mißverständnisse gehört der alltägliche Wahnsinn, in denen jeder nur die eigenen Probleme im Blick hat: gnadenlose Mütterlichkeit, eheliche Untreue, bigottes Dorfleben und erstarrte (Gesprächs-)Rituale. Konfusionen entstehen aber auch hoffentlich beim Zuschauer, wenn das Backstage Ensemble - statt Theater - Ayckbourn´s "Konfusionen" aufführt.

Ort: Alter Wirt Aising, Aisinger Strasse 113, 83026 Rosenheim
Veranstalter: Backstage Theater e.V.
Reservierungen: 08031-2043880
Karten: Pfandkredit Rosenheim, Weinstrasse 8, 83022 Rosenheim
und Abendkasse
Eintrittspreise: 8.-, ermässigt 6.-
Spielzeit ca. 2 Stunden mit einer Pause nach dem 2. Akt
mit Bewirtung (keine Bedienung während einer laufenden Vorstellung)

TERMINE

Premiere am Freitag, den 28. Januar um 20 Uhr
20 Uhr Aufführungen: 29. Januar, 11./12./18./19./26. Februar
11 Uhr Aufführungen: 6. und 27. Februar in einer Sonntags-Matinee

<"a href="OVB.pdf" target="_blank">

Kritik aus dem OVB


<"a href="Echo.pdf" target="_blank">

Kritik aus dem Echo


<"a href="http://www.rfo.de/theater/Michael_Schwarz_Backstage_Theater-10094.html">

Video vom RFO







designed by bsoul